Wechseljahre und Anti Aging

Wechseljahre und Anti Aging

Müdigkeit und Abgeschlagenheit, depressive Verstimmungen, unerwünschte Gewichtsveränderungen, Nervosität, Schlafstörungen, sexuelle Probleme – diese und viele weitere Symptome können auf eine Hormonstörung hinweisen. Besonders nach den Wechseljahren der Frau treten solche Störungen gehäuft auf. Eine Hormonanalyse deckt mögliche Hormondefizite oder auch -überschüsse auf, welche dann gezielt behandelt werden können. All dieses können Sie in der Hormonsprechstunde von Dr. Kopp abklären und behandeln lassen.

Im Einzelnen beinhaltet die Hormonsprechstunde die folgenden Leistungen:
√ Komplettes Labor einschließlich umfassendem Hormonstatus
√ Falls notwendig: Ultraschall der endokrinen (hormonproduzierenden) Organe + eingehende Beratung
√ Falls notwendig: Einleitung einer spezifischen hormonellen Therapie
√ Ausführlicher Befundbericht
√ Auf Wunsch auch weitere Betreuung, zum Beispiel bei einer Hormonersatztherapie

Der Hormonstatus zeigt uns, ob Ihre Steuerungsmechanismen für ein gesundes Älterwerden noch im altersentsprechenden Wert zu finden sind. Die in verschiedenen Drüsen des Körpers (Hirnanhangdrüse, Eierstöcke, Hoden, Nebennieren, Schilddrüsen, etc.) gebildeten Hormone stellen Botenstoffe her, die im ganzen Organismus, ja, sogar in jeder einzelnen Körperzelle die Stoffwechselvorgänge steuern.

Bei normalem Hormonspiegel im Blut funktioniert unser Organismus optimal, wir fühlen uns wohl, sind leistungsfähig und rundum zufrieden.

Ein „Zuviel“ aber auch ein „Zuwenig“ an diesen Botenstoffen kann zu schweren funktionellen Störungen und organischen Erkrankungen führen.

Allzu oft hängen die gestörten Hormonspiegel von suboptimalen Lifestyle-Bedingungen ab, zum Beispiel: Magersucht, Adipositas, chronischer Stress, mangelnder Sport, unzureichende Ernährung und vieles mehr.

Selten spielen Tumore, Unfälle, Entzündungen und Operationen eine Rolle. Die ungestörte Funktion der Hormone in ihrem komplizierten Netzwerk ist ein Garant für die Gesundheit bis in das höhere Alter hinein. Ausgeglichene Botenstoffe im Gehirn sind notwendig für den erfolgreichen Umgang mit Stress. Unsere Hormone und das Nervensystem werden durch Botenstoffe, den Neurotransmittern, gesteuert. Normalerweise existiert eine Balance zwischen den erregenden und den hemmenden Neurotransmittern. Eine Störung dieser Balance führt zunächst zu akutem und später zu chronischem Stress. In der Folge kann dies zu Burn-out-Syndrom, Depressionen und anderen schweren psychosomatischen Störungen führen. Auch Ein- und Durchschlaf-Probleme, Antriebsschwäche, Konzentrationsmangel, Vergesslichkeit und vieles andere hängen von einem normalen Blutspiegel einzelner Neurotransmitter ab.

Heutzutage ist es häufig möglich, durch die gezielte Gabe von Aminosäuren, Spurenelementen, Vitaminen, Enzymen und Bio-Hormonen in relativ kurzer Zeit das normale Wechselspiel der Neurotransmitter wiederherzustellen und langwierige psychosomatische Krankheitsbilder zu vermeiden. 

Der optimale Ernährungszustand bietet einen erfolgreichen Schutz des Körpers gegen freie Radikale. Wir beraten Sie gerne, ausführlich und in aller Ruhe.

Hinweis

Nicht alle angebotenen Leistungen erbringen wir über die Chipkarte der gesetzlichen Krankenversicherung.
Im Erstgespräch informieren wir Sie ausführlich, welche Leistungen in unserer Praxis ausschließlich privatärztlich angeboten werden.

Zurück zur Übersicht Anfahrt