Weitere Leistungsschwerpunkte

Vitaminbar – Prävention und Therapie mit Vitalstoffinfusionen

Vitaminbar <b>– Prävention und Therapie mit Vitalstoffinfusionen</b>

Vorbeugende Maßnahmen zur Vermeidung von Krankheiten und zur Erhaltung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit haben in der heutigen Medizin einen sehr hohen Stellenwert.

Die Basis bildet stets eine sinnvolle Anpassung des persönlichen Lebensstils. Ergänzend wird die Durchführung von Infusionskuren mit Mikronährstoffen empfohlen. Durch diese individuellen Infusionstherapien werden die Stoffwechselvorgänge wieder gezielt ins Gleichgewicht gebracht. Vitalität und Leistungsfähigkeit werden hierdurch wiederhergestellt. 

Aufbau- und Revitalisierungsinfusionskuren mit hochdosierten Vitalstoffen werden zur Stärkung des Immunsystems, zur Behandlung von Erschöpfungs- oder Stresszuständen, „Burn-out-Syndrom“, auch nach schweren Infekten oder nach Tumorerkrankungen und zu deren Prophylaxe empfohlen.

Eine Aufbaukur erhöht die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit, steigert Konzentrationsfähigkeit, Gedächtnis und die körpereigene Abwehr. Sie schützt vor Angina pectoris, Herzrhythmusstörung und Krebs, erhöht den Energiestoffwechsel des Gehirns und verbessert Herzleistung und Kreislaufreserven.

Wirkungsmechanismen von Vitalstoffinfusionen

√ Bindung und Neutralisierung von freien Radikalen
√ Baustein der Abwehrzellen; dadurch Stärkung des Immunsystems
√ Baustein des Kollagens (wichtig für Bindegewebe)
√ Erhöhung der Durchblutung durch Verbesserung der Sauerstoffübertragung in der Atmungskette
√ Verbesserung der Eisenverwertung und des damit verbundenen Sauerstofftransportes des Blutes
√ Reduzierung allergischer Reaktionen; Herabsetzung der Histaminfreisetzung
√ Verbesserung der Mitochondrienfunktion
√ Regulierung der Zellteilung (große Bedeutung in der Krebstherapie)
√ Regulierung der Zellentgiftung (große Bedeutung in der Krebstherapie)

Behandlung

Je nach Dosis und Inhalt werden die Infusionen von 30 bis 90 Minuten als Dauertropfinfusion verabreicht. Empfohlen werden 9 bis 12 Behandlungen pro Therapiezyklus bei 2 bis 3 Sitzungen pro Woche, bei Krebserkrankungen auch mehr. Zur Erhaltung ist halbjährlich eine Kur von mindestens fünf Infusionen angezeigt.

Bei der Aufbauinfusionstherapie wird der Magen-Darm-Trakt bewusst umgangen. Die Infusionen ermöglichen eine verlustfreie und direkte Aufnahme der Vitalstoffe. Vom Blut ausgehend werden die wertvollen Wirkstoffe in die Bereiche des Körpers transportiert, in denen sie benötigt werden.

Durch diese individuelle Infusionstherapie mit den fehlenden und erforderlichen Vitalstoffen werden die Stoffwechselvorgänge wieder gezielt ins Gleichgewicht gebracht. Ihre Vitalität und Ihre körperliche Leistungs- und auch Regulationsfähigkeit wird hierdurch wiederhergestellt.

Spezielle Mikronährstoffe (u.a. Glutathion, alpha-Liponsäure) können in Kapsel- oder Tablettenform nur unzureichend dosiert und vom Körper minderwertig aufgenommen werden. Werden sie als Infusion über eine Vene verabreicht, so ermöglicht das dem behandelnden Arzt den Einsatz höherer Dosen, eine bessere Bioverfügbarkeit und damit schnellere Therapieerfolge.

Unser Vitalstoffangebot im Überblick:

√ Hochdosis-Vitamin C
√ Anti-Aging
√ Burn-Out
√ Entgiftung
√ Immunpower
√ Abnehmen
√ Vitalität

Neu bei uns im Programm: „Myers's Cocktail“

Der „MC“ geht auf den amerikanischen Arzt Dr. John Myers zurück, der dieses Therapiekonzept in der Mitte des vergangenen Jahrhunderts entwickelte. Die Grundüberlegung besteht darin, durch die intravenöse Gabe von Mikronährstoffen das Verdauungssystem zu umgehen und dadurch Defizite sehr rasch auszugleichen. Die Blutspiegel der Mikronährstoffe sollten stark erhöht werden, um die Versorgung des Körpers mit Vitaminen, Elektrolyten und Nährstoffen gewissermaßen zwangsweise zu verbessern. Dies war als „Startpilot“ für die Zellen gedacht, damit diese effektiver arbeiten können.

Nach dem Tod Myers' wurde der MC von Dr. Alan R. Gaby zu seiner jetzigen Form weiterentwickelt. Dieser Cocktail wird heute weltweit von vielen Ärzten – allein in den USA sind es mehr als 1000 – in verschiedenen modifizierten Formen angewendet.

Wann empfehlen wir eine Therapie?

√ Chronisches Müdigkeitssyndrom / Leistungsschwäche / Erschöpfung
√ Burn-out-Syndrom
√ Rekonvaleszenz nach Krankheit und von Leistungssportlern
√ Vor und nach sportlichen Anstrengungen (kein Doping!)
√ Chronisch depressive Stimmung
√ Multiple Sklerose
√ Fibromyalgiesyndrom
√ Verbesserung der Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden

Sie haben Fragen? Sprechen Sie uns gerne an.

Zurück zur Übersicht Anfahrt