Dr. med. Andreas Kopp

Dr. med. Andreas Kopp

Dr. med. Andreas Kopp ist Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Medikamentöse Tumortherapie und Naturheilverfahren.

Er verfügt über das Kolposkopiediplom der Arbeitsgemeinschaft für Zytopathologie und Kolposkopie sowie die Fachkunde für Hormon- und Laboranalytik der Ärztekammer Hamburg.

Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind die Gynäkologische Endokrinologie und Onkologie sowie die Anti-Aging- und Präventivmedizin.

Dr. Kopp wird durch ein interdisziplinäres Expertenteam unterstützt. Neben dem Angebot einer zweiten Meinung („second opinion“) bei Brustkrebserkrankungen und gynäkologischen Tumoren werden klassische Behandlungsmethoden (Chemotherapie etc.) mit biologischen und integrativen Konzepten der Krebstherapie kombiniert sowie Therapiestudien durchgeführt.

Für die Abklärung und Behandlung unklarer Befunde am Gebärmutterhals, der Gebärmutter und Scheide ist eine spezielle Dysplasie-Sprechstunde eingerichtet. 

Im Rahmen seiner Expertensprechstunden für frauenspezifische Medizin bietet Dr. Kopp seinen Patientinnen ein umfangreiches Behandlungsangebot in den Bereichen der Krebsvorsorge, Hormondiagnostik und -therapie sowie der Revitalisierung und Altersprävention. 

Ein besonderer Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt hierbei im Bereich der ästhetischen Endokrinologie und Hormonkosmetik.

Beruflicher Werdegang

1962 geboren in Hamburg
1981 Abitur in Hamburg am Gymnasium Eppendorf
1981 – 1988 Studium der Humanmedizin:
- Universität Hamburg
- State University of New York, Downstate Medical Center, Brooklyn, NY
- Vanderbilt University Medical School, Nashville, Tennessee
1989 Promotion bei Prof. Dr. med. F. Leidenberger am Institut für Hormon- und Fortpflanzungsforschung in Hamburg
1988 – 1996 Facharztausbildung, fachärztliche und wissenschaftliche Tätigkeit an der Universitäts-Frauenklinik Hamburg-Eppendorf (Leitung: Prof. Dr. H. Maass)
Spezialisierung in den Bereichen Gynäkologische Onkologie und Endokrinologie sowie Naturheilverfahren
Fachkunde für Laborleistungen (Hormone, Tumormarker)
1996 Niederlassung als Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in Hamburg (Übernahme der Praxis von PD Dr. H. Mauss in der Körnerstraße 7 in Hamburg-Winterhude)
2001 Gründung der PRAXISKLINIK MÖNCKEBERGSTRASSE als Zentrum für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in der Hamburger Innenstadt gemeinsam mit Dr. J. Dolezil und Dr. G. Kügler - Leitung der Tagesklinik für Gynäkologische Onkologie und Senologie
2004 Ambulanter Partner im Brustzentrum an der Universitäts-Frauenklinik Hamburg-Eppendorf (Leitung: Prof. Dr. F. Jänicke)
2007 Erweiterung der PRAXISKLINIK MÖNCKEBERGSTRASSE zur GYNÄKOLOGISCHEN PRAXISKLINIK HAMBURG als überörtliche Praxisklinik mit Dr. O. Svoboda in Hamburg-Barmbek und Prof. Dr. P. Schmidt-Rhode in Hamburg-Volksdorf
2010 Übernahme der medizinischen Leitung der German Clinic in Dubai
2011 Gründung der Tagesklinik für Frauen als Schwerpunktpraxis für Gynäkologische Onkologie und Endokrinologie sowie spezialisierter Dysplasie-Sprechstunde Ambulanter Partner im Brustzentrum Rhein-Ruhr am Bethesda-Krankenhaus Duisburg (Leitung: Dr. B. Lisboa) und im Gynäkologischen Krebszentrum am Bethesda-Krankenhaus (Leitung: Prof. Dr. H.-J. Muhs)
Aufbau der ersten Dysplasie-Sprechstunde und Sprechstunde für gynäkologische Endokrinologie in Duisburg
2016 Übernahme der Praxis Dr. A. Hübbers in Kleve und Ausbau zur Praxisklinik Rhein-Waal

 

Anfahrt